Warum eine Skibrille tragen?

Egal ob beim Abfahrtsski, Snowboard oder Langlauf - es ist wichtig, eine gute Skibrille zu tragen. Alle Infos zu den Vorteilen einer Skibrille finden Sie hier.


Voraussetzung für den Genuss beim Skifahren ist eine gute Sicht. Egal ob beim Abfahrtsski, Snowboard oder Langlauf ist es wichtig, eine gute Skibrille zu tragen. Der Grund dafür: Skibrillen schützen das Auge vor UV-Strahlung, grellem Sonnenlicht, Fahrtwind und sonstigen Fremdkörpern, die ins Auge geraten könnten. Darüber hinaus verbessern sie die Sicht bei der Abfahrt. Dadurch vermeiden Skifahrer Fahrfehler und Unfälle.

Skibrillen schützen das Auge vor:

  • schädlichem UV-Licht und Sonnenstrahlen
  •  Zugluft und Kälte
  • Fremdkörpern

Der Schutz des Auges vor UV-Licht und Sonnenstrahlen ist das A und O

Wichtigster Aspekt ist der Schutz des Auges vor UV-Strahlung und grellem Sonnenlicht. Der Blendschutzfaktor der Skibrille sollte drei oder vier betragen. Gebogene Gläser dienen dem Schutz vor aggressiver UV-Strahlung. Große Gläser verhindern, dass die Brille anliegt und die UV-Strahlung nicht von der Seite auf das Auge trifft. Beim Kauf ist auf das CE-Siegel und die UV-400 Kennzeichnung zu achten. Berichten der Stiftung Warentest zufolge, ist nur jede dritte Skibrille geeignet, um das Auge vor UV-Strahlung zu schützen. Dies ist wichtig, da mit steigender Höhe, die Intensität der UV-Strahlung zunimmt. Die Reflexion auf dem Schnee beziehungsweise Eis verstärkt die Wirkung der Strahlen zusätzlich. Dies kann zu massiven Schäden an der Horn- oder Netzhaut des Auges führen.

Farbige Brillengläser sind mehr als Dekoration

Beschwerden treten zum Teil erst zwölf bis fünfzehn Stunden später auf. Wer seine Augen nicht schützt, riskiert die Zerstörung und Ablösung der äußersten Hornhautschicht seines Auges. Dadurch liegen die Nervenenden frei, was mit starken Schmerzen, tränenden Augen und starker Lichtempfindlichkeit einhergeht. Manch einer glaubt, dass die verschiedenen Farben der Skibrillengläser nur der Dekoration dienen. Doch die Farben haben eine weitaus höhere Bedeutung. Blaue Gläser sind für sonnige als auch schlechte Wetterverhältnissen geeignet. Braune oder graue Gläser bieten bei Sonnenschein und grellem Licht hohen Schutz, genauso wie verspiegelte Gläser. Letztere sind jedoch bei schlechteren Wetterverhältnissen ungeeignet und beeinträchtigen die Sicht.

Skibrillen verhindern Wahrnehmungsfehler

An dieser Stelle folgt der nächste Aspekt, warum es sinnvoll ist, eine Skibrille zu tragen. Zu einem Großteil sind es Wahrnehmungsfehler, die zum Sturz während der Fahrt führen. Sowohl beim Sport allgemein als auch beim Skifahren sind koordinierende Fähigkeiten gefragt. Für eine gute Koordination wird eine ausreichende Sehleistung benötigt, die für Sicherheit sorgt. Ermüdend sind vor allem Abfahrtstrecken mit schlechter Sicht. Sie machen den Sportler unaufmerksam. So nimmt er Hindernisse falsch wahr und es kommt zu Unfällen. Da sich die Sehleistung auf die Steuerung von Gleichgewicht und Bewegung auswirkt, ist es sinnvoll, auf der Piste gut ausgerüstet zu sein. Um Unebenheiten und Hindernisse auf der Skipiste rechtzeitig zu erkennen, ist eine gute Skibrille notwendig. Ist die Sicht aufgrund der Wetterlage schlecht, sind gelbe, orangefarbene oder pinke Gläser gut geeignet, da sie Kontrast steigernd wirken. Wer besser rundum sehen möchte, sollte eine Skibrille mit sphärischen Gläsern verwenden. Sie erleichtern das periphere Sehen.

Schutz des Auges vor Zugluft und Fremdkörpern

Zugluft ist ein weiterer Faktor, der den Ski beziehungsweise Snowboard-Fahrer beeinträchtigen kann und das Auge auf Dauer schädigt. Um das Auge zu schützen, gibt es großflächige Skibrillen, die als Maskenbrillen bezeichnet werden. Sie bewahren das Auge vor Zugluft und vor Schnee beziehungsweise Eisregen. Da die Gläser aus splitter- und bruchfestem Material bestehen, ist das Auge bei einem Sturz zusätzlich geschützt. Besonders zu empfehlen ist eine kratzfeste Beschichtung der Gläser, damit die Sicht nicht eingeschränkt wird.

Skibrillen auch für Brillenträger geeignet

Für einen optimalen Tragekomfort sorgen Brillen mit großem Innenraum. Sie belüften den Innenraum der Brille und sind geeignet für Brillenträger. Dank der guten Luftzirkulation beschläft die Brille nicht. Weitere Extras bieten Techniken wie „Fog-Stop“- Beschichtungen oder Doppel beziehungsweise Mehrfachscheiben. Die Argumente machen deutlich: Skibrillen sind für eine sichere Fahrt notwendig. Sie zu tragen lohnt sich aus mehreren Gründen. Skibrillen schützen das Auge nicht nur vor blendenden Sonnenstrahlen und UV-Licht sowie Kälte und Wind, sondern auch vor Unfällen.

Top Skibrillen Marken

Alle Marken anzeigen